Kameras im Test

Testbericht: Nikon P7100


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Foto: Hersteller

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Beim outdoor-Praxistest "Tested on Tour" bewies sich die Nikon P7100 als Kompaktkamera der Extraklasse für ambitionierte Fotografen.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • fantastisch gute Bildqualität
  • weiter Zoombereich (ab 28 mm)
  • optischer Sucher, brillantes Display
  • wirksamer Bildstabilisator

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp

Keine Frage, ein Schnäppchen ist die Nikon Coolpix P7100 (400 g) für 549 Euro nicht. Ambitionierte Fotografen erhalten dafür aber eine Kompaktkamera der Extraklasse mit hervorragender Bildqualität, die sogar Fotos im RAW-Format speichert. Doch auch dank der vielfältigen Möglichkeiten für die Bildkontrolle, des breiten Brennweitenbereichs (KB-Äquivalent 28–200 mm) und des optischen Suchers eignet sich die kleine Nikon gut als Ersatz für ein Spiegelreflex­modell, vor allem auf Touren mit leichtem Gepäck.
Zumal sie auch mit einem zuverlässigen Bildstabilisator, flottem Autofokus und hoher Bildrate glänzt.

Technische Daten des Nikon P7100

Preis: 549 Euro
Gewicht: 400 g
Sonstiges : Brennweite: KB-Äquivalent 28-200 mm, optischer Sucher, Bildstabilisator, flotter Autofokus, hohe Bildrate

Fazit:

Beim outdoor-Praxistest "Tested on Tour" bewies sich die Nikon P7100 als Kompaktkamera der Extraklasse für ambitionierte Fotografen.

Nikon P7100 im Vergleichstest


Nikon P7100 im Vergleich mit anderen Produkten

05.05.2012
© outdoor