Kameras im Test

Testbericht: Garmin Virb Elite Actioncam


Zur Fotostrecke (65 Bilder)

Tested on Tour 2014 – alle Produkte im Praxistest
Foto: Garmin

 

Zelt Exped Orion 3
Foto: Exped

 

Outdoor Dezember 2014 Tested on Tour
Foto: Uli Benker

 

Outdoor Dezember 2014 Tested on Tour
Foto: Casio

 

Outdoor Dezember 2014 Tested on Tour
Foto: Boris Gnielka
Die Garmin Virb Elite Actioncam kann mehr als nur Filme aufnehmen - sie zeichnet die Outdoor-Tour z.B. auch als GPS-Track auf.

Was uns gefällt

  • gute Aufnahmequalität
  • integrierter GPS-Empfänger
  • Fernsteuerung möglich

Was uns nicht gefällt

  • recht hoher Preis

Mit der Virb Elite zeigt GPS-Spezialist Garmin erstmals eine Actioncam. Befestigt auf der Schulter, am Lenker oder Helm, nimmt der wasserdichte Camcorder im Miniformat detail- und kontrastreiche Videos von Wander-, Berg- und Biketouren in Full-HD-Qualität auf (max. Auflösung 1920 x 1080 Pixel, 30fps). Die Rohaufnahmen lassen sich mit der Software Virb Edit zu Action-Sequenzen zusammenschneiden sowie mit Musik und Infos unterlegen. Praktisch: Die Garmin Virb Elite Actioncam zeichnet die Outdoor-Tour auch als GPS-Track auf. Beim Anschauen der Videos zeigt er auf einer eingeblendeten Karte an, wo sich die Action abgespielt hat. Auch top: die Fernsteuerung der Garmin Virb Elite Actioncam per Garmin-GPS-Gerät oder Handy.

Technische Daten des Garmin Virb Elite Actioncam

Preis: 399 Euro
Gewicht: 181 g
Sonstiges : Garmin Virb Elite Actioncam 3 Monate lang ausprobiert

01.10.2014