Jacken im Test

Testbericht: Yeti Cavoc

Daunenweste Yeti Argon Cavoc
Foto: Frank Wacker
Auf Tour getestet: Ob die extrem leichte, klein verpackbare Yeti-Daunenweste Cavoc auch gut wärmt?

Was uns gefällt

  • für's Gewicht extrem warm
  • sehr leicht, winziges Packmaß
  • bis ins Detail durchdacht

Was uns nicht gefällt

  • hoher Preis

Loading  

Um es vorweg zu nehmen: Trotz ihres hohen Preises ist die Yeti Cavoc (Damenmodell: Argon) jeden Cent wert. Gefertigt aus dem derzeit leichtesten daunendichten Gewebe weltweit, bringt die mit 34 Gramm hochwertigster Daune gefüllte Weste gerade einmal 115 Gramm auf die Waage. Das geringe Packmaß (0,5 l) begeistert ebenfalls. Noch beeindruckender fällt die Isolation aus: Sie liegt auf dem Niveau deutlich schwererer Modelle. Auch klasse: der körperbetonte Schnitt.

Technische Daten des Yeti Cavoc

Preis: 300 Euro
Gewicht: 115 g
Sonstiges : ausprobiert für 4 Monate

28.10.2015