Jacken im Test

Testbericht: Schöffel Windchill Hoody II

Softshelljacken im outdoor-Test 2013
Foto: Hersteller
Komfortable, winddichte Softsheljacke mit hohem Klimakomfort für durchaus auch sportliche Trips. Manko: Die Schöffel Windchill Hoody II gibt bei Nässe schnell auf.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Wer sich unter einer Softshell eine kuschelweiche Jacke vorstellt, wird die Schöffel Windchill Hoody II lieben. Doch nicht nur das Material, auch die hohe Bewegungsfreiheit und das dank langer Pitzips luftige Klima bringen der Schöffel Windchill Hoody II viele Sympathiepunkte ein. Abzug gibt es für die nicht optimal anpassbare Kapuze und den schwachen Nässeschutz. Dafür aber blockte die Softshelljacke im Praxistest 2013 Wind und bewahrte vor Auskühlung.

Tragekomfort: Weiches Material trifft auf hohe Bewegungsfreiheit, auch das Klima stimmt. Die Kapuze der Schöffel Windchill Hoody II könnte aber besser sitzen.

Wetterschutz: Die Achselzipper der Schöffel Windchill Hoody II könnten etwas besser gleiten, der Rest hingegen stimmt.

Praxis: Die Schubtaschen der Schöffel Windchill Hoody II könnten noch höher sitzen, alles andere ist perfekt.

Technische Daten des Schöffel Windchill Hoody II

Preis: 200 Euro
Gewicht: 460 g
Material: Gore Windstopper Softshell (92 % Polyester, 8 % PTFE)
Ausstattung: Hochgesetzte Schubtaschen, Ärmeltasche, Pitzips (40 cm), Herrenmodell kostet 30 Euro mehr.

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis

Qualität


Fazit:

Komfortable, winddichte Softshelljacke mit hohem Klimakomfort für durchaus auch sportliche Trips. Manko: Die Schöffel Windchill Hoody II gibt bei Nässe schnell auf.

Schöffel Windchill Hoody II im Vergleichstest


Schöffel Windchill Hoody II im Vergleich mit anderen Produkten

11.09.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013