Jacken im Test

Testbericht: Schöffel Kristiansand

outdoor Schöffel Kristiansand
Foto: Schöffel
Die schicke Schöffel Kristiansand punktet mit ihrem abriebfesten Oberstoff vor allem im alltäglichen Dauergebrauch – und bei gemütlichen Wanderungen.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Dank des steifen, robusten Stoffes warf die Herrenjacke Schöffel Kristiansand kaum Falten und legte in unserem Test 2017 einen seriösen Auftritt hin. Sehen lassen kann man sich in der Schöffel Kristiansand zweifelsohne – auch bei Schlechtwetter, denn Wind und Nieselregen wehrt sie trotz eher dürftig sitzender Kapuze zuverlässig ab. Bei sportlichen Touren fehlt es der Schöffel Kristiansand zwar an Klima- und Bewegungskomfort, doch zum gemütlichen Wandern reicht beides locker aus.

Tragekomfort: Der steife Stoff der Schöffel Kristiansand könnte elastischer sein und mehr Bewegungsfreiheit bieten. Die schirmlose Kapuze sitzt passabel.

Praxis: Mit Brust- und Ärmeltasche ist genug Stauraum vorhanden. Die Ärmelbündchen könnten sich bei dieser Softshelljacke weiter öffnen lassen.

Technische Daten des Test: Schöffel Kristiansand

Preis: 170 Euro
Gewicht: 535 (Gr. S)
Sonstiges : Schubtaschen (tief), Brust- und Ärmeltasche, Klett-Bündchen

Temperaturbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Nässeschutz

Jackenschnitt

Praxis

Klima

Qualität


Fazit:

Die schicke Schöffel Kristiansand punktet mit ihrem abriebfesten Oberstoff vor allem im alltäglichen Dauergebrauch – und bei gemütlichen Wanderungen.

Schöffel Kristiansand im Vergleichstest


Schöffel Kristiansand im Vergleich mit anderen Produkten

13.07.2017
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2017