Jacken im Test

Testbericht: Schöffel Futura II DJ

Doppeljacken im Test
Foto: Hersteller
Frauen, die flauschige Fleecejacken lieben, sollten sich die Schöffel Futura II DJ anschauen. Die Doppeljacke bietet insgesamt eine sehr ordentliche Leistung.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

In puncto Flauschigkeit ist die Schöffel-Damenjacke kaum zu schlagen: Ihr fellartiges Fleece fühlt sich extrem weich an. Außerdem isoliert die Schöffel Futura II DJ stark - solange es in der Außenjacke steckt, ­denn ohne pfeift schon eine leichte Brise durch das luftige "Fell". Auch die Außen­jacke punktet mit angenehmem Trageverhalten, nur bei dauerhaft starker Anstrengung wird es trotz des hochatmungsaktiven Materials etwas stickig, weil Belüftungsöffnungen fehlen. Beim Wetterschutz landet die ­Schöffel Futura II DJ im soliden Mittelfeld.

Außenjacke
Trotz rascheligem Oberstoff trägt sich die Schöffel Futura II DJ angenehm und bietet ein gutes Klima sowie genügend Stauraum. Gut anpassbare Kapuze. Der Regenschutz geht in Ordnung. Gewicht: 615 g.

Innenjacke
Warmes, geschmeidiges, fellartiges Hi-Loft-Fleece (400 g, 2,1 l). Die Fleecejacke bietet aber nur einen geringen Windschutz.

Doppeljacke
Anschmiegsame, sehr gut isolierende Kombi, das Außenmaterial der Schöffel Futura II DJ raschelt. Guter Windschutz von Kapuze/Kragen.

Technische Daten des Test: Schöffel Futura II DJ

Preis: 300 Euro
Gewicht: 1015 g
Ausstattung: Die Außenjacke besitzt 4 Außentaschen und eine abnehmbare Kapuze. Die Innenjacke aus Hi-Loft-Fleece bietet 2 Taschen.

Außenjacke

Innenjacke

Doppeljacke

Qualität

Temperaturbereich


Fazit:

Frauen, die flauschige Fleecejacken lieben, sollten sich die Schöffel Futura II DJ anschauen. Die Doppeljacke bietet insgesamt eine sehr ordentliche Leistung.

Schöffel Futura II DJ im Vergleichstest


Schöffel Futura II DJ im Vergleich mit anderen Produkten

02.01.2013
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2013