Jacken im Test

Testbericht: Rab Stretch Neo

Funktionsjacke Dreilagenjacke Test
Foto: outdoor
Wen Pitzips stören, der greift zum Rab Stretch Neo Jacket – einem komfortablen Allrounder zum fairen Preis.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Rab gehört zu den wenigen Herstellern, die das neue, extrem atmungsaktive Neo-Shell-Material in einer klassischen Funktionsjacke verarbeiten. Gut so, denn das sehr gut vor Wind und Wetter schützende, eher kurz geschnittene Rab Stretch Neo Jacket trägt sich geschmeidig und bietet ­ein angenehmes Klima. Erst bei sehr anstrengenden Passagen vermissten die Hitzköpfe im Test­team Pitzips. Dank der zwei riesigen Brusttaschen gibt es bei der Rab Stretch Neo Stauraum en masse.

Wetterschutz
Dichte Jacke; die Kapuze und der hohe Kragen schützen sehr gut.

Komfort
Geschmeidige Jacke mit hervorragender Bewegungsfreiheit. Komfortable Kapuze. Die Zips könnten besser laufen. Sehr gutes Klima.

Technische Daten des Test: Rab Stretch Neo

Preis: 370 Euro
Material: Polartec Neo Shell
Gewicht: 560 g
Packmaß: 2,0 l
Sonstiges : 2 riesige Brusttaschen und 2 recht geräumige Innentaschen, helmtaugliche Kapuze

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmaß

Qualität

Atmungsaktivtät

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung


Fazit:

Wen Pitzips stören, der greift zur Rab Stretch Neo Shell – einem komfortablen Allrounder zum fairen Preis.

Rab Stretch Neo im Vergleichstest


Rab Stretch Neo im Vergleich mit anderen Produkten

16.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011