Jacken im Test

Testbericht: Patagonia Levitation Hoody

Softshelljacken im Test 2016
Foto: Hersteller
Keine andere deckt ein dermaßen breites Temperaturspektrum ab und meistert so viele Aktivitäten wie die Patagonia Levitation – vom Sport bis zum Spaziergang.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Freunde weicher, topkomfortabler und gleichzeitig schicker Jacken werden beim Patagonia Levitation Hoody fündig: Sie sitzt wie eine zweite Haut, trägt sich unkompliziert und zeigt keine Schwächen: Das Material ist robust, so gut imprägniert, dass es Nieselregen lange abwehrt, und so luftig, dass es einem auch bei sportlichen Touren genug Kühlung verschafft – eine tolle Wahl für Outdoor-Aktivitäten jeder Art.

Tragekomfort: Uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und top Kapuzensitz, das Material fühlt sich weich und geschmeidig an.

Praxis: Alles gut. Dem Damenmodell fehlt es bei umgeschnalltem Hüftgurt aber an Taschenplatz. Top: die Ärmelbündchen.

Technische Daten des Patagonia Levitation Hoody

Preis: 185 Euro
Gewicht: 430 Gramm (Größe S)
Sonstiges : Brusttasche (nur Herren), Schubtasche, elastische Ärmelbündchen

Temperaturbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Schnitt

Nässeschutz

Praxis

Klima

Robustheit


Fazit:

Keine andere Softshell im Test deckt ein dermaßen breites Temperaturspektrum ab und meistert so viele Aktivitäten – vom Sport bis zum Spaziergang.

Patagonia Levitation Hoody im Vergleichstest


Patagonia Levitation Hoody im Vergleich mit anderen Produkten

05.07.2016
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2016