Jacken im Test

Testbericht: Outdoor Research Maximus Herren-Jacke

Foto: Outdoor Research
Evolution statt Revolution: Dank der Weiterentwicklung gehört die Outdoor Research Maximus nun zu den empfehlenswertesten und vielseitigsten Dreilagenjacken am Markt.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Schon im Test vor einem Jahr begeisterten der Tragekomfort und das Klima der Outdoor Research Maximus: Die seitlichen Belüftungszips reichen bis zum Saum, so lässt sich die Herren-Jacke luftig wie ein Poncho tragen. Alle Taschen der Outdoor Research Maximus besitzen ein Netzfutter – was die Atmungsaktivität erhöht. Außerdem stimmt nun bei der brandneuen 2014er Version auch der Wetterschutz, da man die unteren Taschen einklebt – anstatt sie einzunähen.

Wetterschutz: Die gesamte Outdoor Research Maximus Herren-Jacke und ihre Taschen sind wasserdicht. Auch die Kapuze kann überzeugen. Sehr gut: Kragen und Imprägnierung.

Tragekomfort/Praxis: Die Outdoor Research Maximus bietet eine top Bewegungsfreiheit, raschelt aber. Die Kapuze ist bequem. Die Züge und Zipper lassen sich problemlos bedienen.

Technische Daten des Test: Outdoor Research Maximus Herren-Jacke

Preis: 495 Euro
Gewicht: 565 g
Packmaß: 2 l
Ausstattung: 4 Außentaschen, eine Innentasche, Ventilationszips (43 cm), helmtaugliche Kapuze,2-Wege-Reißverschluss, körperbetont, mittellang.

Tragekomfort/Praxis

Wetterschutz

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Qualität


Fazit:

Evolution statt Revolution:
Dank der Weiterentwicklung gehört
die Maximus nun zu den empfehlenswertesten
und vielseitigsten Dreilagenjacken
am Markt.

Outdoor Research Maximus Herren-Jacke im Vergleichstest


Outdoor Research Maximus Herren-Jacke im Vergleich mit anderen Produkten

29.10.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014