Jacken im Test

Testbericht: Outdoor Research Ferrosi Hooded Jkt.

outdoor Outdoor Research Ferrosi Hooded Jacket Herren
Foto: Outdoor Research
Die geschmeidige, dünne Outdoor Research Ferrosi Hooded Jacket bewährt sich in erster Linie an milden Tagen – auch als UV-Schutz. Manko: Material zieht rasch Fäden.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Die Outdoor Research Ferrosi Summit gewann vor einem Jahr den outdoor Softshelltest. Die hier getestete, deutlich leichtere Outdoor Research Ferrosi Hooded Jacket kann daran nicht anknüpfen, dafür fehlt es ihr an Wetterschutz – und an einer ordentlich sitzenden Kapuze. Auf der Habenseite stehen ein sehr luftiger, geschmeidiger Stoff, der auch an milden Tagen selten zu warm wird, die top Bewegungsfreiheit sowie der mit 140 Euro günstige Preis.

Tragekomfort: Weiches, geschmeidiges Material mit bester Bewegungsfreiheit. Nur die zu große Kapuze trübt das Bild etwas.

Praxis: Die Daumenlöcher in den Ärmelbündchen sind etwas eng; der Taschenplatz reich dank Brusttasche geradeso aus. Diese Ergebnisse unseres Tests 2017 gelten auch für die Damenjacke Outdoor Research Ferrosi Hooded Jacket Women.

Technische Daten des Test: Outdoor Research Ferrosi Hooded Jacket

Preis: 140 Euro
Gewicht: 350 g (Gr. S)
Sonstiges : Schubtaschen (tief), Brusttaschen, Elastikbündchen mit Daumenloch

Temperaturbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Nässeschutz

Jackenschnitt

Praxis

Klima

Qualität


Fazit:

Die geschmeidige, dünne Outdoor Research Ferrosi Hooded Jacket bewährt sich in erster Linie an milden Tagen – auch als UV-Schutz. Manko: Material zieht rasch Fäden.

Outdoor Research Ferrosi Hooded Jkt. im Vergleichstest


Outdoor Research Ferrosi Hooded Jkt. im Vergleich mit anderen Produkten

13.07.2017
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2017