Jacken im Test

Testbericht: Outdoor Research Diode Hooded Jacket

1115 test hybridbekleidung outdoor research diode hooded
Foto: Outdoor Research
Wer eine warme, wenig nässeempfindliche Jacke für Pausen, Abende vor dem Zelt, Wanderungen oder Skiabfahrten sucht, wird bei der Outdoor Research Diode Hooded Jacket fündig.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • top Kälte-, guter Nässeschutz
  • sehr hoher Tragekomfort

Was uns nicht gefällt

  • deftiger Preis

Loading  

Die Hybridjacke von Outdoor Research wärmt mit Daunen und Synthetik. Negativ fällt bei dieser Jacke nur die mit Daunen gefüllte Rückenpartie auf. Trägt man einen Rucksack, klumpen die Daunen dort schnell zusammen. Druck- und nässefeste Kunstfasern wären hier die bessere Wahl. Sie findet man bei der Jacke jedoch nur an der Kapuze, im Schulter- und Armbereich. An diesen Stellen kommt ein wasserdichter Oberstoff zum Einsatz, wodurch sich die Outdoor Research Diode Hooded Jacket auch bei Schmuddelwetter einsetzen lässt.

Technische Daten des Outdoor Research Diode Hooded Jacket

Preis: 315 Euro
Gewicht: 450 g
Sonstiges : Daune-Kunstfaser-Mix

Fazit:

Die Outdoor Research Diode Hooded Jacket ist eine ultrawarme Jacke für
Pausen, abends vor der Hütte, in der Freizeit oder auf Wanderungen ohne Rucksack.

Outdoor Research Diode Hooded Jacket im Vergleichstest


Outdoor Research Diode Hooded Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

01.11.2015
Autor: Boris Gnielka
© outdoor