Jacken im Test

Testbericht: Odlo Air

Funktionsjacken im outdoor-Test: Odlo Air
Foto: Hersteller
Odlos Leichtjacke Air spielt ihre Stärken als verlässlicher (Not-)Regenschutz beim Wandern und Biken aus.

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Unterwäschemarktführer Odlo bietet mittlerweile auch ein breites Sortiment an Outdoor-Bekleidung. Zu den Neuheiten in diesem Jahr gehört die Odlo Air aus 2,5-Lagen-Material Gore-Tex Paclite. Die Funktionsjacke Odlo Air wiegt wenig, lässt sich klein verpacken und hält effektiv Regen ab. Außerdem entweicht über das Material der Funktionsjacke viel Feuchtigkeit. Allerdings nimmt dessen glatte Innenseite kaum Nässe auf und wird schneller feucht als bei den Zwei- oder Dreilagenjacken im Feld. Die etwas schwergängigen Reißverschlüsse der Odlo Air geben Abzug beim Handling.

Wetterschutz: Jacke/Taschen dicht; recht hoher Kragen. Der kleine, weiche Kapuzenschild der Odlo Air schützt aber kaum vor eisigem Wind.

Komfort: Die Odlo Air ist eine mittellange Funktionsjacke, die beim Wandern nicht einengt. Geschmeidig, aber etwas raschelig. Bequeme Kapuze, hakelige Zips. Bei Anstrengung starke Feuchtigkeitsbildung auf Materialinnenseite.

Technische Daten des Odlo Air

Typ: Wasserdicht und atmungsaktiv
Preis: 240 Euro
Material: 2,5-L Gore-Tex Paclite
Gewicht: 385 g
Packmaß: 1,4 l
Sonstiges : 3 Außentaschen mit Netzfutter( Damenmodell: 2 Außentaschen mit Netzfutter; 1 winzige Innentasche).

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmaß

Qualität


Fazit:

Die leichte Funktionsjacke Odlo Air spielt ihre Stärken als verlässlicher (Not-)Regenschutz beim Wandern und Biken aus.

03.05.2013