Jacken im Test

Testbericht: Norrona Falketind GTX

Foto: Norrona
Mit der Norrona Falketind GTX liefern die Norweger eine vielseitig einsetzbare, recht robuste Regenjacke für Outdoor-Touren.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Für die runderneuerte Falketind-Kollektion entwickelte Norrona ein Dreilagen-Gore-Tex-Laminat mit besonders weichem Futter. Außerdem nimmt es viel Feuchtigkeit auf. Die Atmungsaktivität erreicht aber nicht ganz das Niveau von Gore-Tex Pro. Ansonsten überzeugt die Norrona Falketind GTX mit hohem Tragekomfort, sehr gutem Klima und starkem Wetterschutz. Die Zipper laufen etwas hakelig.

Wetterschutz: Dichte Jacke, Kapuze/Kragen schützen hervorragend. Gute Imprägnierung.

Tragekomfort: Geschmeidig, lässt Bewegungsfreiheit, bequeme Kapuze, weiche Innenseite. Zips zum Teil etwas hakelig.

Technische Daten des Norrona Falketind GTX

Preis: 399 Euro
Material: 3-Lagen Gore-Tex
Gewicht: 455 g
Packmaß: 2,0 l
Sonstiges : 2 Außentaschen, 1 Innentasche, Pitzips (44 cm), helmtaugliche Kapuze, Mittellanger bis kurzer Schnitt

Wetterschutz

Tragekomfort

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Qualität


Fazit:

Mit der Norrona Falketind GTX liefert Norrona eine vielseitig einsetzbare, recht robuste Dreilagen-Regenjacke. Das ergab unser Regenjacken-Test 2014.

Norrona Falketind GTX im Vergleichstest


Norrona Falketind GTX im Vergleich mit anderen Produkten

14.04.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /14