Jacken im Test

Testbericht: Mountain Hardwear Seraction Jacket

Dreilagenjacken im Test: Mountain Harwear Seraction Jacket Men
Foto: Mountain Hardwear
Fürs Klettern entwickelt, ist die Mountain Hardwear Seraction Jacket eine bequeme Leichtjacke, die sich aber auch gut für Trekkingtouren eignet.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Nur 420 Gramm bringt die Dreilagenjacke Mountain Hardwear Seraction Jacket auf die Waage trotz ihres recht langen Schnitts. Die Funktionsjacke ist extrem anschmiegsam, bietet top Bewegungsfreiheit und eine sehr bequeme Kapuze. Die großen Brusttaschen der Mountain Hardwear Seraction Jacket erschweren jedoch den Zugriff auf Kleinteile, die sich am Taschenboden befinden. Die seitlichen Belüftungszips könnten zwar noch länger sein, das Klima der Mountain Hardwear Seraction Jacket aus Dry.Q Elite-Material geht aber dennoch in Ordnung.

Wetterschutz: Dicht, leichte Saugeffekte (Taschen). Stark: Kragen, Kapuze, Imprägnierung.

Tragekomfort: Die geschmeidigste Dreilagenjacke im Testfeld 2013, sehr bequeme Kapuze. Etwas Punktabzug gibt es für die tiefen Taschen der Mountain Hardwear Seraction Jacket.

Technische Daten des Test: Mountain Hardwear Seraction Jacket

Preis: 500 Euro
Material: Dry.Q Elite
Gewicht: 420 g
Packmaß: 1,4 l
Sonstiges : 2 Außen-, 3 Innentaschen, Ventilationszips (14 cm), helmtgl. Kapuze, 2-Wege-RV, körperbetonter Schnitt.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Tragekomfort

Gewicht/Packmaß

Qualität


Fazit:

Die Mountain Hardwear Seraction Jacket ist eine fürs Klettern entwickelte, bequeme Leichtjacke, die sich aber auch gut für Trekkingtouren eignet.

Mountain Hardwear Seraction Jacket im Vergleichstest


Mountain Hardwear Seraction Jacket im Vergleich mit anderen Produkten