Jacken im Test

Testbericht: Mountain Equipment Xero Jacket

Sehr warme Daunenjacke mit top Bewegungsfreiheit, aber auch kleinen Schwächen im Detail.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Kein Wunder, dass die Daunenjacke Xero von Mountain Equipment die höchste Wärmeleistung im Feld bietet: Mit über 200 Gramm Daune besitzt sie rund doppelt so viel Füllung wie die Konkurrenz – und plustert sich stärker auf. Allerdings kriecht über die leicht klaffenden Taschen etwas Kälte ins Innere, da das Futter nicht isoliert ist. Außerdem könnte der extrem wasserabweisende Außenstoff dampfdurchlässiger sein. Sehr gut hingegen: Bewegungsfreiheit und Bedienung.

Tragekomfort
Top Bewegungsfreiheit, aber glatter, rascheliger Außenstoff.

Handling/Ausstattung
Auch mit Handschuhen gut bedienbar, aber Taschenfutter nicht isoliert.

Technische Daten des Test: Mountain Equipment Xero Jacket

Preis: 230,- Euro
Gewicht: 390 g
Packmaß: 2,0 l
Füllung: 750 cuin Gänsedaune (210g)
Sonstiges : 2 Außentaschen, 1 RV-Innentaschen, Zug im Saum, Packsack.

Tragekomfort

Handling / Ausstattung

Wärme / Gewicht

Wärme / Packmaß

Nässeschutz

Qualität

Temperaturbereich


Fazit:

Sehr warme Daunenjacke mit top Bewegungsfreiheit, aber auch kleinen Schwächen im Detail.

Mountain Equipment Xero Jacket im Vergleichstest

8 Isolationsjacken im outdoor Test Foto: DanielGeiger.net/mit freundlicher Unterstützung von Landmesser-Waffen, Pforzheim

8 Isolationsjacken im outdoor Test

Im Winter eine leichte Daunenjacke oder doch lieber ein Kunstfaser-Modell? Acht Isolationsjacken treten im Test gegeneinander an.


Mountain Equipment Xero Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

09.02.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011