Jacken im Test

Testbericht: Mountain Equipment Shield Jacket

Softshelljacken im Test
Foto: Hersteller
Die Mountain Equipment Shield Jacket überzeugt im outdoor Test als komfortabler und wetterfester Begleiter.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Weichmacher für harte Trips: Popeye würde das Shield Jacket lieben, in seinen weiten Ärmeln gibt’s reichlich Platz für muskulöse Arme – welche auch für die recht schwergängigen Zipper hilfreich wären. Davon abgesehen, kann die Softshell aber viele Punkte sammeln, gefällt durch weichen Materialgriff und sehr gute Bewegungsfreiheit, auch wenn sie im Brustbereich etwas eng sitzt. Klimakomfort und Wetterschutz der überwiegend winddichten Jacke liegen aber auf hohem Niveau, wodurch sie sich für ambitionierte Wander-, Trekking- und Bergtouren empfiehlt.

Tragekomfort: Weiches, angenehmes Material. Abzug gibt es für den Schnitt: an der Brust spannt es etwas, die Ärmel sind zu weit.

Wetterschutz: Kapuze, Kragen und das überwiegend winddichte Material schützen vor Auskühlung. Guter Schutz vor Nässe.

Praxis/Ausstattung: Die wasserfesten Zipper laufen etwas schwergängig, ansonsten gut.

Technische Daten des Mountain Equipment Shield Jacket

Preis: 270
Material: Windstopper, Powershield
Gewicht: 520 g (Gr. S)
Sonstiges : Zwei Schubtaschen, zwei Brusttaschen (Damen: eine Brust­tasche), Zwei-Wege-Frontzipper.

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis/Ausstattung

Klimakomfort


Fazit:

Wer mit ihren kleinen Macken leben kann, findet in dem Mountain Equipment Shield Jacket einen recht komfortablen, wetterfesten Begleiter für viele Unternehmungen.

Mountain Equipment Shield Jacket im Vergleichstest

Die neuen Softshelljacken im Test Foto: Hersteller

Die neuen Softshelljacken im Test

Sie gelten als top Allrounder für den Outdoor-Einsatz. Werden die neuen Softshelljacken ­ihrem Ruf gerecht? Hier die Ergebnisse.


Mountain Equipment Shield Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

13.06.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor, outdoor
Ausgabe /2012