Jacken im Test

Testbericht: Millet Touring Alpha Jacket (Damen)

outdoor Softshell-Test Februar 2015
Foto: Millet
Die warme, top atmungsaktive Millet-Kapuzenjacke glänzt vor allem bei sportlichen Aktivitäten - erst recht in Verbindung mit einem Windbreaker.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Mit einem Mix aus Polartec Alpha und hochelastischem Powerstretch lässt die nur als Damenjacke erhältliche Millet Touring Alpha Composite Jacket Sportlerinnenherzen höher schlagen: Beim Trailrunning, bei Schneeschuh- oder Skitouren sowie flotten Hikes begeistert die Jacke mit top Klima - und Wärme an den richtigen Stellen. Pfeift ein eisiger Wind oder regnet es, lässt sich die Millet Touring Alpha Composite Jacket dank körpernahem Schnitt und schirmloser Kapuze unter einen Windbreaker ziehen.

Tragekomfort: Top Passform dank großer Elastik-Einsätze, dazu weicher Griff, beste Bewegungsfreiheit und eine super Kapuze.

Praxis: Keine Schubtaschen, aber geräumige, rucksacktaugliche Brusttaschen. Gut: die Daumenlöcher am Ärmelbund der Millet Touring Alpha Composite Jacket.

Technische Daten des Millet Touring Alpha Composite Jacket

Typ: Softshell (wind- und wasserabweisend und elastisch)
Preis: 200 Euro
Gewicht: 480 g (Größe M)
Material: Front: Polartec Alpha, Kapuze, Rücken, Seiten: Polartec Powerstretch
Sonstiges : Stretchstoffkapuze, Brusttasche, 2 Schubtaschen. Elastik-Ärmelbündchen mit Daumenlöchern

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Kälteschutz

Nässeschutz

Praxis

Klima

Qualität


Fazit:

Die warme, top atmungsaktive Millet Touring Alpha Composite Damenjacke glänzt vor allem bei sportlichen Aktivitäten - erst recht in Verbindung mit einem Windbreaker.

Millet Touring Alpha Jacket (Damen) im Vergleichstest


Millet Touring Alpha Jacket (Damen) im Vergleich mit anderen Produkten

14.02.2015
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2015