Jacken im Test

Testbericht: Millet Cruise PWS Jacket

Foto: Hersteller Softshelljacken im Test
Die Millet Cruise PWS Jacket ist dank dem hohem Tragekomfort und sehr gutem Wetterschutz Testsieger im outdoor Test.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Fast makelloses Universaltalent: Wie schon zuvor bei der Touring Hoody setzt Millet auch beim neuen Cruise PWS Jacket auf Polartec Powershield lightweigt. Eine gute Wahl, denn das fast winddichte Material zeichnet sich durch enorme Geschmeidigkeit, hohen Klimakomfort und top Wetterschutz aus – wenn man es richtig verarbeitet. Das ist den Franzosen gelungen. Kaum eine Jacke im Test trägt sich komfortabler, keine schützt so gut vor Wind und Wetter, was auch an der dicht schließenden Kapuze und dem sehr hohen Kragen liegt.

Tragekomfort: Eine der komfortabelsten Shells im Test: weicher Stoff, Bewegungsfreiheit und Schnitt liegen auf Topniveau.

Wetterschutz: Hoher Kragen, tolle Kapuze, langer Schnitt, dazu fast winddicht und mit wirksamer Imprägnierung ausgerüstet.

Praxis/Ausstattung: Sehr gut, vor allem die große Brusttasche und die leicht laufenden Zipper!

Technische Daten des Millet Cruise PWS Jacket

Preis: 280
Material: Polartec Powershield light
Gewicht: 450 g (Gr. M)
Sonstiges : Zwei Schubtaschen (hoch), eine sehr große Brusttasche.Nur als Herrenmodell erhältlich.

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis/Ausstattung

Klimakomfort

Fazit

Trumpft mit viel Komfort und bietet Wind sowie Nieselregen wirksam Paroli. Für Wander-, Trekking- und Bergtouren ist die Millet Cruise PWS Softshell wie geschaffen.

13.06.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor, outdoor
Ausgabe /2012