Jacken im Test

Testbericht: Marmot Womens Starfire Jacket

Marmot Red Star / Starfire
Foto: Marmot
Auch die Damenversion Marmot Starfire punktete im Funktionsjackentest 2017 mit einer Top-Atmungsaktivität ...
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

Marmot liefert mit dem Red Star Jacket und der Damenversion Marmot Starfire leistungsfähige Bergsport- und Trekkingjacken zum fairen Preis. Sie besitzen das atmungsaktivste Material im Feld und zeigen auch sonst keine Schwächen. Die Ausstattung ist schlicht, aber praxisgerecht. Außerdem laufen alle Zips und Züge wie geschmiert. Nur die Verarbeitung der Nahtbänder könnte stellenweise noch etwas sauberer sein.

Wetterschutz: Dichte Jacke, sehr hoher Kragen. Der Kapuzenschild könnte noch steifer sein.

Tragekomfort/Praxis: Lässt Bewegungsfreiheit, recht komfortable Kapuze, einfache Bedienung. Das Material raschelt jedoch hörbar.

Sonstiges: 2 große Außentaschen, Pitzips (34 cm), helmtaugliche Kapuze. Körperbetonter, mittellanger Schnitt.

Technische Daten des Marmot Red Star / Starfire

Preis: 330 Euro
Material: 3-Lagen Nanopro
Gewicht: 410 g
Packvolumen: 1,8 l

Wetterschutz

Tragekomfort/Praxis

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung


Fazit:

Das Marmot Red Star Jacket und die Damenversion Marmot Starfire punkten mit dem besten Klima im Feld und lassen sich vielseitig einsetzen. Perfekt für alle, die auf Tour schnell heiß laufen.

Marmot Womens Starfire Jacket im Vergleichstest


Marmot Womens Starfire Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

14.04.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017