Jacken im Test

Testbericht: Marmot Variant Jacket


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Foto: Hersteller

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Im Praxistest überzeugt die Marmot Variant Jacket durch den angenehmen Tragekomfort, die hohe Bewegungsfreiheit und ihre Vielseitigkeit.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sehr angenehmer Tragekomfort
  • vielseitig einsetzbar
  • bietet top Bewegungsfreiheit

Was uns nicht gefällt

  • Elastikstoff pillt mit der Zeit

Winddicht und warm ist das Marmot Variant Jacket (140 €) nur am Kragen und auf der Front. Hier schützt eine dünne Kunstfaserwattierung die empfindliche Bauch-Brust-Hals-Zone vor Witterungseinflüssen – während Arme und Rücken mit hochelastischem, luftigem Powerstretch verwöhnt werden. Das Konzept geht auf, nicht nur beim Rucksackwandern, auch beim
Biken und Klettern. Hier zeigte die günstige Jacke während vieler Monate Bestleistungen – ob solo oder unter einer Funktionsjacke getragen. Zwar bildet der Powerstretchstoff mit der Zeit Knötchen (Pilling), doch auf die gute Funktion hat das keinen Einfluss.

Technische Daten des Marmot Variant Jacket

Preis: 140 Euro
Gewicht: 360 g

Fazit:

Im outdoor-Praxistest "Tested on Tour" überzeugt die Marmot Variant Jacket durch den angenehmen Tragekomfort, die hohe Bewegungsfreiheit und die Vielseitigkeit.

Marmot Variant Jacket im Vergleichstest


Marmot Variant Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

06.05.2012
© outdoor