Jacken im Test

Testbericht: Marmot Up Track Jacket

Softshelljacken im Test
Foto: Hersteller
Die Marmot Up Track Jacket geht im outdoor Test als Testsieger hervor. Ein top Allrounder zum Sparpreis.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Top Allrounder zum Sparpreis: Ihren Favoriten hatten die Tester schnell gefunden: das Marmot Up Track Jacket. Das kuschelige Futter, der perfekte Sitz und die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit überzeugen gleich beim ersten Hineinschlüpfen. Die Begeisterung hält auf Tour an, was vor allem am sehr hohen Dampfdurchgang des Materials, am spielerischen Handling und dem beim Herrenmodell üppigen Taschenangebot liegt. Wanderungen jeder Gangart, Kletter- und Hochtouren sowie Rucksacktrips werden mit der Up Track so zum Vergnügen.

Tragekomfort: Hier stimmt alles: hoch elastisch, kuschelweich, bietet beste Bewegungsfreiheit und ist perfekt geschnitten.

Wetterschutz: Warm, windabweisend, top Kapuzensitz, langer Schnitt und hoher Kragen. Bei Nässe gut, aber nicht perfekt.

Praxis/Ausstattung: Perfekt, nur dem Damenmodell fehlen rucksacktaugliche Außentaschen.

Technische Daten des Marmot Up Track Jacket

Preis: 170
Material: Polyamid (100 %)
Gewicht: 540 g (Gr. S)
Sonstiges : Zwei Schubtaschen (Herren: hoch, Damen: tief), Brusttasche (nur Herren), zwei Innentaschen.

Tragekomfort

Wetterschutz

Praxis/Ausstattung

Klimakomfort


Fazit:

Ein echter Schmeichler: Die Marmot Up Track Softshell überzeugt mit hervorragendem Trage- und Klimakomfort sowie top Handling. Ideal für den Allroundeinsatz!

Marmot Up Track Jacket im Vergleichstest

Die neuen Softshelljacken im Test Foto: Hersteller

Die neuen Softshelljacken im Test

Sie gelten als top Allrounder für den Outdoor-Einsatz. Werden die neuen Softshelljacken ­ihrem Ruf gerecht? Hier die Ergebnisse.


Marmot Up Track Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

13.06.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor, outdoor
Ausgabe /2012