Jacken im Test

Testbericht: Marmot Alpinist Jacket

Foto: Hersteller
Wer mit den sich schnell öffnenden Ärmelbündchen klarkommt, findet in der Marmot Alpinist Jacket eine strapazierfähige und vielseitige Outdoor-Hardshelljacke für harte Einsätze.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Das Spitzenmodell von Marmot gehört zu den robustesten Kandidaten im Feld und bietet die üppigste Ausstattung – etwa einen austrennbaren Schneefang sowie sieben Taschen. Der körpernahe Schnitt engt nicht ein, alle Zipps laufen wie geschmiert, und die Marmot Alpinist Jacket blockt effektiv Nässe ab. Über die sich ständig lösende Klettverstellung zieht es jedoch in die Ärmelbündchen – das verhindert einen top Platzierung.

Wetterschutz:
Dichte Jacke, top Kapuze, aber an den sich öffnenden Bündchen zieht es.

Tragekomfort/Praxis:
Engt nicht ein, bequeme Kapuze, aber raschelig. Leichtgängige Zipps/Züge, die Bündchenverstellung hält kaum.

Sonstiges:
5 sehr große Außen- und 2 Innentaschen, Pitzips (39 cm), 2-Wege-RV, helmtaugliche Kapuze. Mittellang.

Hersteller-Video: Marmot Alpinist Jacket




Technische Daten des Marmot Alpinist Jacket

Preis: 600 Euro
Material: Gore-Tex Pro (3 Lagen)
Gewicht: 535 g
Packmaß: 2,1 l

Wetterschutz

Tragekomfort/Praxis

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Material/Verarbeitung


Fazit:

Wer mit den sich schnell öffnenden Ärmelbündchen klarkommt, findet in der Marmot Alpinist Jacket einen strapazierfähigen und vielseitigen Wetterschutz für harte Einsätze.

Marmot Alpinist Jacket im Vergleichstest

Wetterfest: Die besten Hardshells 2016 Foto: Benjamin Hahn

Wetterfest: Die besten Hardshells 2016

Die besten Outdoorjacken 2016 im Überblick - welche Hardshells sich im Test erfolgreich gegen Wind & Wetter behaupteten, seht ihr hier ...


Marmot Alpinist Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

11.11.2016
Autor: Frank Wacker / Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2016