Jacken im Test

Testbericht: Marmot Alpinist Damen-Jacke

Foto: Marmot
Ende der Achtziger genoss die Marmot Alpinist unter Bergsteigern und Trekkern Kultstatus. Die neueste Variante ist ähnlich vielseitig, aber noch leistungsfähiger und robuster.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Bis ins Jahr 1986 reichen die Wurzeln des Alpinist Jackets zurück. Nun steht die neuste Version der Marmot Alpinist für Damen in den Startlöchern. Gefertigt aus einem robusten Gore-Tex Pro, gefällt sie durch ihren körperbetonten, nicht einengenden Schnitt und bietet ein sehr gutes Klima. Der Wetterschutz der funktionsjacke von Marmot erreicht zwar nicht ganz Topniveau, liegt aber dennoch voll im grünen Bereich. Auch die Bedienung geht leicht von der Hand.

Wetterschutz: Die Funktionsjacke hält dicht, aber es ließen sich leichte Saugeffekte an der Kapuze und am Kragen feststellen. Stark: Windschutz und Imprägnierung.

Tragekomfort/Praxis: Festes aber rascheliges Material und eine sehr gute Bewegungsfreiheit zeichnen die Marmot-Damen-Jacke aus. Zudem hat die Jacke eine bequeme Kapuze und leichtgängige Zipper und Züge.

Technische Daten des Test: Marmot Alpinist Damen-Jacke

Preis: 550 Euro
Gewicht: 520 g
Packmaß: 1,9 l
Ausstattung: 4 Außentaschen (mit Netzeinsätzen), 2 Innentaschen, Pitzips (29 cm), helmtaugliche Kapuze, 2-Wege-Reißverschluss, mittellang.

Tragekomfort/Praxis

Wetterschutz

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Qualität


Fazit:

Ende der Achtziger genoss die Alpinist unter Bergsteigern und Trekkern Kultstatus. Die neueste Variante ist ähnlich vielseitig, aber noch leistungsfähiger und robuster.

Marmot Alpinist Damen-Jacke im Vergleichstest


Marmot Alpinist Damen-Jacke im Vergleich mit anderen Produkten

29.10.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014