Jacken im Test

Testbericht: Mammut Runbold Trail SO Hooded

Foto: outdoor / Hersteller outdoor Mammut Runbold Trail SO Hooded Herren
Wer eine superkomfortable Softshell für den Allroundeinsatz an windig-trockenen Tagen sucht, liegt bei der Mammut Runbold Trail SO Hooded goldrichtig.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Mit der Mammut Runbold Trail SO Hooded Jacket wendet sich Mammut an alle, die eine luftige, leichte und hochkomfortable Jacke für milde Temperaturen und/oder sportliche Touren suchen. Zwar gibt ihre Imprägnierung bei Nässe früher auf als die vieler anderer Jacken, doch dafür beeindruckt sie mit einem hervorragenden Schnitt, bestem Kapuzensitz, sehr hohem Klimakomfort und einem veritablen Windschutz. Gleiches gilt auch fürs Damenmodell Mammut Runbold Trail SO Hooded Jacket Women.

Tragekomfort: Zwar minimal raschelige, aber dafür supergeschmeidige, elastische Jacke, bei der auch die Kapuze super sitzt.

Praxis: Das Damenmodell hat wenig Stauraum bei umgelegtem Rucksackhüftgurt. Ansonsten gibt es nichts zu kritisieren.




Technische Daten des Test: Mammut Runbold Trail SO Hooded Jacket

Preis: 150 Euro
Gewicht: 420 g (Gr. S)
Sonstiges : Schubtaschen (tief), Brusttasche (groß), Klett-Bündchen

Temperaturbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Nässeschutz

Jackenschnitt

Praxis

Klima

Qualität

Fazit

Die Jack Wolfskin Gravity Flex Jacket ist eine etwas steife, aber auch solide Jacke, die vor allem als Windschutz taugt. Aufgrund des seltsamen Schnittes unbedingt anprobieren!

13.07.2017
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2017