Jacken im Test

Testbericht: Jack Wolfskin Mountain Guide

Softshell Wintersoftshell Test Jack Wolfskin Mountain Guide
Foto: outdoor
Suchen Sie ein Modell zum Wandern und Skifahren? Am besten mit Schneefang? Dann ist die Jack Wolfskin Mountain Guide etwas für Sie.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Ob abnehmbare Kapuze, auszippbarer Schneefang oder Reccosender, die Jack Wolfskin Mountain Guide strotz nur so vor Ausstattung. Außerdem blockt die Jack Wolfskin Mountain Guide Wind und bietet einen sehr guten Nässeschutz. Auch der hohe, verstellbare Kragen und das einfache Handling der Jack Wolfskin Mountain Guide verdienen Lob. Die Kapuze hingegen raschelt stark, und bei kleineren ­Jackengrößen behindert sie Kopf­drehungen. Beim Hochgreifen spannt die Jack Wolfskin Mountain Guide unter den Armen, sonst trägt sie sich sehr geschmeidig.

Wetterschutz
Hohe Isolation, top Windschutz und sehr guter Nässeschutz. Kapuzenschild könnte noch fester sein.

Komfort
Weich und geschmeidig, behindert beim Klettern aber etwas. Raschelige, z. T. einengende Kapuze (ausprobieren!). Sehr gutes Klima.

Bedienung/Ausstattung
Einfache Bedienung, üppige Ausstattung: austrennbarer Schneefang, Recco-Sender und mehr.

Technische Daten des Test: Jack Wolfskin Mountain Guide

Preis: 330 Euro
Material: Gore Windstopper
Gewicht: 770 g
Packmaß: 3,0 l
Sonstiges : 2 große Brusttaschen mit Netzfutter, Ärmeltaschen, sehr weit zu öffnende Bündchen, 2-Wege-RV.

Wetterschutz

Komfort

Bedienung/Ausstattung

Qualität


Fazit:

Suchen Sie ein Modell zum Wandern und Skifahren? Am besten mit Schneefang? Dann ist die Jack Wolfskin Mountain Guide etwas für Sie.

Jack Wolfskin Mountain Guide im Vergleichstest


Jack Wolfskin Mountain Guide im Vergleich mit anderen Produkten

20.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011