Jacken im Test

Testbericht: Haglöfs Endo/Endo Q

Foto: outdoor Funktionsjacke Dreilagenjacke Test
Top Klima und ein klasse Tragegefühl zeichnen die Haglöfs Endo aus. Der Wetterschutz kostet sie Punkte.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil befriedigend
Loading  

Mit dem kurz geschnittenen Endo ­Jacket schickt Haglöfs die leichteste Jacke aus Gore-Tex Active Shell ins Rennen. Auf Anhieb begeistern bei der Haglöfs Endo das geschmeidige Tragegefühl und die hervorragende Bewegungsfreiheit der minimalistischen, kleinst verpackbaren Jacke. Auch in puncto Klima bekommt die Haglöfs Endo viel Lob. Der anfangs gute Wetterschutz lässt aber mit der Zeit nach: Vor allem ­unter Druck (Rucksackträger) wird das Material punktuell innen etwas feucht.

Wetterschutz
Anfangs gut, auf Dauer lässt Material punktuell Feuchtigkeit durch.

Komfort
Traumhaft geschmeidig, sehr komfortable Kapuze, top Bewegungsfreiheit. Aber kaum Stauraum, hakeliger Frontzip. Klima: sehr gut.

Technische Daten des Test: Haglöfs Endo/Endo Q

Preis: 250 Euro
Material: Gore-Tex Active Shell
Gewicht: 310 g
Packmaß: 1,1 l
Sonstiges : Brusttasche, Daumenschlaufen, Kapuze nur für kleine Helme ok. Damenmodell: Endo Q.

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmaß

Qualität

Atmungsaktivtät

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Fazit

Top Klima und ein klasse Tragegefühl zeichnen die Haglöfs Endo aus. Der Wetterschutz kostet sie Punkte.

16.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011