Jacken im Test

Testbericht: Berghaus Velum Jacket

Funktionsjacke Dreilagenjacke Test
Foto: outdoor
Sportliche Outdoor-Jacke mit top Klima, aber Punktabzug in Sachen Wetterschutz: die Berghaus Velum.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil befriedigend

Loading  

Pfiffig: Berghaus kombiniert beim kurz geschnittenen Velum Jacket zwei Active-Shell-­Varianten. Nacken und Schultern bestehen aus robus­tem Active Shell, der Rest aus einem ähnlichen Leichtmaterial wie das der Konkurrenz. Beide sind top impräg­niert, deshalb geht die komfortable Berghaus Velum Jacket auch bei Wolkenbrüchen nicht gleich in die Knie. Auf Dauer wird das Leichtmaterial bei Druck (Rucksack) aber innen etwas feucht. Klasse: der Windschutz von Kragen und Kapuze der Berghaus Velum Jacket.

Wetterschutz
Anfangs top, Leichtmaterial wird auf Dauer innen punktuell etwas feucht.

Komfort
Geschmeidig, macht jede Bewegung mit. Kapuze ohne Helm für kleine Köpfe zu groß. Pfiffige Kapuzenbedienung. Top Klimakomfort.

Technische Daten des Test: Berghaus Velum Jacket

Preis: 280 Euro
Material: Gore-Tex Active Shell
Gewicht: 360 g
Packmaß: 1,4 l
Sonstiges : 2 große Außentaschen, 2-Wege-RV, helmtaugliche Kapuze. Nur in Unisex erhältlich.

Wetterschutz

Komfort

Gewicht/Packmaß

Qualität

Atmungsaktivtät

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung


Fazit:

Die Berghaus Velum ist eine sportliche Outdoor-Jacke mit top Klima, aber Punktabzug in Sachen Wetterschutz.

Berghaus Velum Jacket im Vergleichstest


Berghaus Velum Jacket im Vergleich mit anderen Produkten

16.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011