Jacken im Test

Testbericht: Arcteryx Theta SVX Jacke (Testsieger 2014)

Foto: Hersteller Test Arcteryx Theta SVX Jacke
Sie möchten das Beste vom Besten und sind bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen? Dann führt kein Weg an der Arcteryx Theta SVX vorbei.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend
Loading  

Mit dem neuen Flaggschiff trifft Arcteryx ins Schwarze: Die oberschenkellange Arcteryx Theta SVX Jacke vereint extreme Strapazierfähigkeit und geringes Gewicht, der Wetterschutz fällt hervorragend aus. Auch der Trage- und Klimakomfort der Arcteryx Theta SVX Jacke liegen auf hohem Niveau, Reißverschlüsse und Züge der Arcteryx Theta SVX Jacke laufen wie geschmiert. Außerdem sind das Material und die Verarbeitung der Arcteryx Theta SVX Funktionsjacke vom Feinsten. Das rechtfertigt den hohen Preis.

Tragekomfort/Praxis: Die Arcteryx Theta SVX Funktionsjacke engt nicht ein und bietet eine komfortable Kapuze, aber raschelt. Sehr leichtgängige Zipper und Züge.

Wetterschutz: Die Jacken/Taschen der Arcteryx-Regenjacke sind dicht. Kapuze und Kragen der Arcteryx Theta SVX Jacke schützen bestens. Außerdem glänzt die Arcteryx Theta SVX Funktionsjacke mit einer Top-Imprägnierung.




Technische Daten des Test: Arcteryx Theta SVX Jacke

Preis: 800 Euro
Gewicht: 550 g
Packmaß: 1,8 l
Ausstattung: 4 Außen-, 2 Innentaschen, Taillenzug, Pitzips (39 cm), helmtaugliche Kapuze, insgesamt lang geschnitten.

Tragekomfort/Praxis

Wetterschutz

Klima

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Gewicht/Packmaß

Qualität

Fazit

Sie möchten das Beste vom Besten und sind bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen? Dann führt kein Weg an der Arcteryx Theta SVX vorbei, der neuen Top-Funktionsjacke von Arcteryx.

29.10.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014