Jacken im Test

Testbericht: Feathered Friends Daybreak Hooded


Zur Fotostrecke (18 Bilder)

Editors Choice 2013: Feathered Friends Daybreak Hooded
Foto: Feathered Friends

 

Editors Choice 2013: Bach Litemare Classic
Foto: Bach

 

Editors Choice 2013: Black Diamond Ultradistance Pole
Foto: Black Diamond

 

Editors Choice 2013: Ecco Biom Hike Goretex
Foto: Ecco

 

Editors Choice 2013: Edelrid Cable Vario
Foto: Edelrid
Ultraleichte Daunenjacken mit weniger als 300 Gramm Gewicht gibt es einige. So gut wie die Daybreak Hooded (280 g, 1,6 l Packmaß) von der High-End-Schmiede Feathered Friends isoliert aber keine Daunenjacke: Der im outdoor-Labor ermittelte Temperaturbereich der Feathered Friends Daybreak Hooded liegt bei –5/–13°C - im Schnitt zwei Grad besser als die Konkurrenz. Touren in diesem Winter untermauern dies. "Das Kunststück gelingt, weil Feathered Friends die Anzahl der Absteppungen, an denen Wärme entweicht, auf ein Minimum reduziert – ohne dass die Daune zu stark verruscht", erklärt Frank Wacker. Auch Bewegungsfreiheit, Kapuzenpassform und der extrem wasserabstoßende Außenstoff der Daunenjacke Feathered Friends Daybreak Hooded sind top - so wie die Material-und Verarbeitungsqualität. Preis: 290 Euro.

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.

Mehr zu ...


20.03.2013
© outdoor