Hosen im Test

Testbericht: Jack Wolfskin Vertec Pants

Wanderhosen im Test
Foto: Benjamin Hahn
Dünne, leichte und sehr bequeme Hose, die eher bei trocken-warmem Wetter punktet. Das kleine Packmaß ist praktisch für Reisen.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Warmblüter für Trek & Travel

Als einzige Hose im Test besteht die Vertec nur zonenweise aus Stretchstoff. Ihrer Bewegungsfreiheit schadet das nicht, selbst zum Klettern lässt sich die komfortable Hose gut tragen. Jedoch nur bei mildem Klima, denn ihre Isolierung ist im Testvergleich eher schwach. Sonst punktet sie auf ganzer Linie und eignet sich dank Mini-Packmaß sowie kurzer Trockenzeit auch als Zweit- oder Reisehose top.

Technische Daten des Wanderhosen im Test: Jack Wolfskin Vertec Pants

Material: 90% PA, 10% PES
Gewicht: 330 (Gr. 46) g
Größen: 25-29, 46-58, 90-106/34-46
Sonstiges : Gürtel, 2 RV-Schubta., 1 RV-Hecktasche, 2 Beintaschen

Komfort

Praxis/Ausstattung

Wetterschutz

Trockenverhalten

Qualität


Fazit:

Dünne, leichte und sehr bequeme Hose, die eher bei trocken-warmem Wetter punktet. Das kleine Packmaß ist praktisch für Reisen

Jack Wolfskin Vertec Pants im Vergleichstest


Jack Wolfskin Vertec Pants im Vergleich mit anderen Produkten

23.03.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2012