GPS-Geräte im Test

Testbericht: Arival Teasi One

Arival Teasi One²
Foto: Benjamin Hahn
GPS-Navigation zum Schnäppchenpreis? - Das Arival Teasi One solls möglich machen. Hier das Ergebnis unseres Teasi-Praxistests 2015.

Was uns gefällt

  • übersichtliche Bedienung
  • gut ablesbares Display
  • (einfache) Routing-Funktion

Was uns nicht gefällt

  • schlichte OpenStreetMaps

Loading  

Mit dem GPS-Gerät Teasi One von Arival kommen auch Einsteiger schnell klar. Das liegt zum einen am simplen Handling, zum anderen an der überschaubaren Ausstattung, die sich auf die nötigen Basisfunktionen mit Routen- und Tracknavigation beschränkt. Der Preishit unter den Outdoor-GPS-Geräten führt auch mit Routing ans Ziel, wobei die Qualität der vorgeschlagenen Touren wechselt. Im Preis von 160 Euro sind einfache OpenStreetMap-Karten ohne Höhenlinien inbegriffen. Wer detaillreichere Rasterkarten bevorzugt, kann das Arival Teasi One auch mit Kompass-Karten füttern.

Hersteller-Video: Arival Teasi One




Technische Daten des Arival Teasi One

Preis: 160 Euro
Gewicht: 145 g
Sonstiges : Zum Lieferumfang gehören: Navigationssystem, Fahrradlenkerhalterung 220V USB-Adapter USB Daten-/Ladekabel Kurze Bedienungsanleitung

05.02.2015