Fußballschuh im Retro-Look: Pelé Sports 1970

Die Designer von Pelé Sports haben sich einen cleveren Schachzug einfallen lassen. Sie benennen ihre Schuhe nach legendären WM-Auftritten ihres prominenten Namensgebers. Da darf das Jahr 1970 freilich nicht fehlen.

Fotostrecke: Retro-Fußballschuh Pelé Sports 1970 in allen Farben

11 Bilder
Zeugwart Fußballschuh Pele Sports 1970 Foto: Pelé Sports
Zeugwart Fußballschuh Pele Sports 1970 Foto: Pelé Sports
Zeugwart Fußballschuh Pele Sports 1970 Foto: Pelé Sports

Die Älteren unter Euch dürften sich noch erinnern: 1970 gilt als das Jahr der besten brasilianischen Mannschaft überhaupt. Unter der Regie des damals bereits 30-jährigen Weltstars Pelé besiegte Brasilien in einem legendären Finale Italien mit 4:1, wobei Pelé selbst das 1:0 köpfte. Kein Wunder also, dass Pelé Sports einen ihrer meistverkauften Fußballschuhe schlicht nach diesem Jahr benannten.

90 Euro für den Fußballschuh im Retro-Look

Mit 320 Gramm ist der Pelé Sports 1970 definitiv kein Leichtgewicht und damit auch kaum als Hochgeschwindigkeits-Fußballschuh zu bezeichnen. Darauf kam es den Designern bei aus feinem Känguruleder gefertigten Stiefel allerdings auch nicht an. Im Vordergrund soll die Optik stehen. Und so kommt das 1970er-Modell – wie seine Namensbrüder 1962 und 1958 – in Sachen Obermaterial im Retrolook daher.

Mit rund 90 Euro gehört der Fußballschuh aus dem Hause Pelé Sports eindeutig zu den günstigeren Alternativen auf dem Markt. Ein Hingucker ist die mit dem Schriftzug – und gleichzeitig der Signatur - „Pelé“ bestickte Zunge, ergänzt durch die Jahreszahl des WM-Triumphs über Italien.

Das steckt im Pelé Sports 1970

Der Vorteil, den der Spieler im Gegenzug für das relativ hohe Gewicht bekommt, liegt auf der Hand: Das Obermaterial des Pelé Sports 1970 ist äußerst robust. 150 Arbeitsschritte sind notwendig, um die sogenannte Dual Friction Technologie in das Leder einzuarbeiten. Diese soll laut Hersteller besten Grip und große Ballsicherheit bieten – im Trockenen wie bei Regenwetter. Beim Design der 13 Stollen setzt Pelé Sports auf Ergonomie. Die gespritzte Sohle, die im auffälligen Punktraster mit der stilisierten Pelé-Rückennummer 10 gestaltet ist, verfügt über Dämpfungseinsätze und Druckableitungskanäle. Damit sollte der Fuß vor Stößen oder nervigem Druckgefühl geschützt sein. Im Mittelfußbereich warten die Töppen zudem mit einer halben Zentimeter starken EVA-Sohle auf. Der Effekt: Zusätzlicher Halt und ein geringeres Verletzungsrisiko in der Waden und Außenrissmuskulatur. Dank eines Einsatzes aus PORON-Schaum in der Innensohle ist die Pelé Sports 1970 zusätzlich gedämmt.

Den Pelé Sports 1970 jetzt bei amazon kaufen

Mehr Nostalgie-Fußballschuhe

Fotostrecke: Pelé Sports Trinity 3E - alle Varianten

11 Bilder
Zeugwart Fußballschuh Pele Sports Trinity 3E Foto: Pelé Sports
Zeugwart Fußballschuh Pele Sports Trinity 3E Foto: Pelé Sports
Zeugwart Fußballschuh Pele Sports Trinity 3E Foto: Pelé Sports
09.02.2014
Autor: Benjamin Brumm
© outdoor