Fußballschuhe im ZEUGWART-Test: Der Joma Pro Aguila

Der Joma Pro Aguila im ZEUGWART-Praxistest

Foto: Roman Domes
Der Joma Pro Aguila ist ein Schuh, der sowohl in den unteren Spielklassen als auch in den Top-Ligen getragen wird. Wir haben im Praxistest die Stärken und Schwächen des erfolgreichsten Joma-Modells für Euch herausgearbeitet.

Der Aguila Pro von der spanischen Sportartikel-Marke Joma gehört zu den erfolgreichsten Schuhen des Herstellers. Der aus reinem Känguru-Leder bestehende Schuh wird wird von Akteuren aller Spielklassen getragen. Ein Grund dafür ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn den Lederschuh bekommt man schon für knapp über 100 €.

Was Ihr genau für Euer Geld bekommt und welche Stärken und Schwächen der Schuh hat, verraten wir euch in unserem ZEUGWART-Praxistest. Torabschlüsse, schnelle Dribblings und Flanken: Hier erfahrt Ihr, wie sich der Joma Pro Aguila auf dem Platz geschlagen hat.

Material-Test: Joma Pro Aguila

Der Oberschuh des Pro Aguila besteht komplett aus Känguruleder, zudem ist er aus einem Teil gefertigt. Der Schuh hat somit nur eine große Naht, welche in der Mitte der Ferse sitzt. Die wenigen Nähte sind ein Vorteil, da es wenige Stellen gibt, an denen der Schuh aufplatzen könnte.

Das Leder des Schuhs ist sehr weich, dünn und glatt. Zudem ist das Material wasserabweisend. Das Leder saugt sich bei Regen somit nicht mit Wasser voll.

Fotostrecke: Fußballschuh-Test: Joma Pro Aguila

17 Bilder
Foto: Roman Domes
Foto: Roman Domes
Foto: Roman Domes

Passform-Test: Joma Pro Aguila

Im Vergleich zu anderen Schuhen hat der Joma Pro Aguila einen sehr geraden Schnitt. Er passt sich daher nicht wirklich gut an den Fuß an. An der Ferse ist er sehr hart, was sich ebenfalls negativ auf den Tragekomfort auswirkt. Im Bereich der Zehen ist der Schuh eher rund und hoch geschnitten. Der Fuß hat damit im vorderen Bereich des Schuhs etwas zu viel Platz. Das ist in der Praxis ein Nachteil und kann eine geringere Ballkontrolle bewirken.

Tragekomfort-Test: Joma Pro Aguila

Das Leder ist sehr weich und fühlt sich beim Tragen auf dem Platz sehr angenehm an. An der Ferse ist der Schuh etwas zu hart, was zu Blasen führen kann. Der gerade Schnitt macht es schwer, sich an den Schuh zu gewöhnen, weil er sich nicht an den Fuß anpasst. Mit 255 Gramm zählt der Joma Pro Aguila zu den schwereren Fußballschuhen auf dem Markt.

Spielpraxis-Test: Joma Pro Aguila

Passen:
Beim Passen hat man ein gutes Gefühl mit dem Joma Pro Aguila. Das weiche und dünne Känguruleder bietet ein sehr gutes Passgefühl. Bei langen Pässen hat der Schuh allerdings ein paar Schwächen, weil die suboptimale Passform die Ballkontrolle erschwert.

Schießen:
Hier hat der Schuh einige Schwächen. Das Material ist sehr glatt, dadurch kann der Schuh kaum Zug auf den Ball übertragen. Schusskraft und Schussgenauigkeit werden vom Pro Aguila kaum unterstützt.

Flanken:
Gleiches gilt beim Flanken. Die glatte Oberfläche macht es schwer, eine präzise Flanke zu schlagen.

Laufen:
Beim Sprinten und Laufen waren im Test keine besonderen Auffälligkeiten festzustellen.

 

Foto: Roman Domes Der Joma Pro Aguila konnte uns nur in Teilen überzeugen.

Test: Joma Pro Aguila - Das Fazit

Im Praxistest konnten wir beim Joma Pro Aguila zwar einige Nachteile in diversen Spielsituationen feststellen, dennoch hat er auch zwei große Stärken zu verzeichnen: das weiche Material und die wenigen Nähte am Vorderfuß. Für Spieler in unteren Klassen ist das ein sehr wichtiger Faktor, da der Schuh länger hält. Der gerade Schnitt des Schuhs ist unserer Meinung nach das größte Problem des Schuhs. Eine optimierte Passform könnte den Schuh um einiges besser und bequemer machen.

ZEUGWART-Wertung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Fußballschuhs ist sehr gut. Aber er ist eher für Spieler in unteren Klassen geeignet. Der Aguila hat zwar einige Schwächen, aber aufgrund des sehr guten Materials bekommt der Schuh von uns 2,5 ZEUGWART-Bälle.

Das könnte Dich auch interessieren:

Fotostrecke: Fußballschuh-Test: Joma Super Copa Speed

16 Bilder
Foto: Roman Domes
Foto: Roman Domes
Foto: Roman Domes

Fotostrecke: Fußballschuh-Test: Mizuno Morelia Neo

17 Bilder
Foto: Roman Domes
Foto: Roman Domes
Foto: Roman Domes
09.11.2014
Autor: Sven Schimmel
© outdoor