Eröffnung Boulderwelt Frankfurt

Datum: 15.12.2012 (10:00) bis 16.12.2012
Ort: 60433 Frankfurt
Land: Deutschland
Kategorie: Event
Webseite zum Event: http://www.boulderwelt-frankfurt.de

Mit der Boulderwelt Frankfurt eröffnet, neben den Boulderwelten in München und Regensburg, nun die dritte Boulderhalle ihrer Art. Alle drei Hallen gehören zu den größten Indoor-Boulderanlagen der Welt. Zum Eröffnungswochenende am 15. & 16. Dezember 2012 in Frankfurt lädt die Boulderwelt zu einem Spaßwettkampf und einem „Tag der offenen Tür“ ein.

Am Samstag, den 15. Dezember, findet der „Day of the Boulder“ statt, ein Spaßwettkampf für Jedermann mit 100 Boulderrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Natürlich kann den ganzen Tag auch unabhängig vom Wettkampf gebouldert werden.

Am Sonntag, den 16. Dezember, lädt der „Tag der offenen Tür“ zum Staunen, Feiern und natürlich Bouldern ein. Zu jeder vollen Stunde werden Trainer eine kostenlose Einführung in das Bouldern geben und Kletterschuhe stehen kostenlos zur Verfügung. Der Eintritt ist am gesamten Eröffnungswochenende frei und die Tore von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Bouldern (abgeleitet von engl. boulder = Felsblock) ist das Klettern ohne Seil und Klettergurt an Felsblöcken und -wänden oder in Hallen an künstlichen Wänden und Griffen. Gebouldert wird bis zu einer sicheren Absprunghöhe, dicke Schaumstoffmatten auf dem Boden dämpfen die Landung – deshalb auch unser Slogan: „Klettern ohne Furcht und Tadel“.

Mit über 1.000 m² reiner Kletterfläche ist die Boulderwelt Frankfurt derzeit zusammen mit Regensburg die zweitgrößte Boulderhalle der Welt und wird nur von der „großen Schwester“, der Boulderwelt in München, übertroffen. Damit wird Frankfurt zu einem Zentrum der Trendsportart Bouldern. Eine helle, freundliche Atmosphäre, viele abwechslungsreiche Boulderrouten in allen Schwierigkeitsgraden und ein umfangreiches Kursprogramm laden zum Ausprobieren und Trainieren ein. Durch ein innovatives, offenes Raumkonzept, sollen sich auch größere Besucheranströme, wie beispielsweise bei Wettkämpfen, optimal verteilen und Ballungsräume vermieden werden. Im gemütlichen Bistro wird mit Kaffee und Kuchen,kleinen Snacks und warmen Speisen für das leibliche Wohl gesorgt. Für Kinder gibt es eine separate Kinderwelt mit Märchenwelt und Dschungel, die auch für Kindergeburtstage gebucht werden kann.

Die Geschäftsführer Marc Stellbogen, Verena Häger und Achim Ritzmann, selbst passionierte Boulderer, planen weiterhin regelmäßige Events und Wettkämpfe.

Die Halle ist in Frankfurt-Preungesheim zu finden und bietet ausreichend Parkmöglichkeiten direkt vorm Haus und eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Was ist das Tolle am Bouldern?
Bouldern hat sich mittlerweile als Trendsportart fest etabliert. Das zeigen nicht nur die über 100.000 verzeichneten Eintritte der Münchner Boulderwelt im vergangen Jahr, sondern auch das ungebremste Interesse an dem Sport.

Die Vorteile des Boulder-Sports sind:

  1. Der ganze Körper wird trainiert, da fast alle Muskelgruppen benötigt werden. Kraft, Geschmeidigkeit und Körperspannung werden verbessert, Motorik, Sensorik sowie Augen-Hand-Koordination geschult.
  2. Bouldern ist kommunikativ. Beim normalen Sportklettern klettert eine Person, während eine zweite am Boden sichert. Beim Bouldern hingegen ist es meist eine kleine Gruppe von 4 bis 5 Personen, die sich abwechselnd an einer Route versuchen, sich austauschen, Hilfestellungen geben und Spaß haben.
  3. Es wird kaum Ausrüstung benötigt. Man braucht nur Kletterschuhe, die in der Boulderwelt ausleihbar sind, und kann sofort loslegen. Es sind keine zusätzlichen Geräte wie z.B. Gurt oder Seil nötig.
  4. Jeder kann Bouldern - es sind keine Vorkenntnisse nötig. Aufgrund der geringen Höhe ist Bouldern auch für Personen mit Höhenangst geeignet.