Afghan Ski Challenge: Freeride-Event am Hindukusch


Zur Fotostrecke (25 Bilder)

Afghan Ski Challenge Bayman Ski Club
Foto: afghanskichallenge.com

 

Foto: afghanskichallenge.com

 

Afghan Ski Challenge
Foto: afghanskichallenge.com

 

Afghan Ski Challenge
Foto: afghanskichallenge.com

 

Afghan Ski Challenge
Foto: afghanskichallenge.com
Afghanistan ist nicht für Wintersport bekannt. Doch beim Afghan Ski Challenge stürzen sich die Freerider des Landes die Hänge hinunter. Hier zeigen wir die besten Bilder.

Willkommen beim vielleicht ungewöhnlichsten Freeride Ski-Rennen der Welt: Jedes Jahr im März findet in der Provinz Bamiyan in Zentral-Afghanistan, etwa 180 Kilometer westlich der Hauptstadt Kabul, die Freeride-Veranstaltung Afghan Ski Challenge statt.

Das Freeride-Rennen wird vom örtlichen Bamiyan Ski Club organisiert. Teilnehmen kann jeder. Die Route: Sieben Kilometer berghoch, dann wieder bergab über eine Höhendifferenz von 1.200 Metern. Die Regeln: Alle starten gleichzeitig und der erste, der die Ziellinie überquert, gewinnt - allerdings müssen auf der Strecke einige Checkpoints passiert werden. Ski und Snowboards sind gleichermaßen willkommen.

Die Gründer des Bamiyan Ski Clubs sind Freeride-Enthusiasten aus Afghanistan und der Schweiz, die das Skifahren in der Region bekannter machen wollten. Daher ist die Teilnahme am Afghan Ski Challenge auch kostenlos, Spenden werden aber immer gerne genommen und wieder in das nächste Rennen gesteckt.

Video vom Afghan Ski Challenge




Mehr:

13.03.2013
Autor: Dörte Neitzel
© active life