Der richtige Rucksack: Trekkingrucksack


 

Idealer Einsatzbereich: Ein- bis zweiwöchige Treks mit einem Gepäckgewicht von 15 bis 30 Kilogramm.

Rucksacktyp: Trekkingrucksäcke haben einen sehr festen, dick gepolsterten Hüftgurt, der die gesamte Last auf die Hüfte überträgt, und einen versteiften Rücken. Nur so lässt sich das hohe Gewicht bequem tragen. Der Packsack besteht meist aus zwei Kammern und hat insgesamt 55 bis 80 Liter Volumen.

Hier geht’s zu den outoor-Tests Trekkingrucksäcke


22.04.2005
© outdoor
Ausgabe 04/2005