24 Stunden von Bayern im Spessart-Mainland

Datum: 27.06.2015 (12:00) bis 28.06.2015
Ort: Markt Eschau
Land: Deutschland
Kategorie: Wanderung
Webseite zum Event: http://www.bayern.by/24-stunden-von-bayern
Weitere Informationen: Die Anmeldung ist ausschließlich im Internet möglich. Die Website ist am 04.04.2015 von 04:44 Uhr bis 16:44 Uhr freigeschaltet, anschließend werden die 444 Startplätze ausgelost. Anmelden können sich die Teilnehmer alleine oder in Gruppen bis maximal vier Personen.

Die siebte Auflage des Kultwanderevents "24 Stunden von Bayern" wird vom 27. bis 28. Juni 2015 im RÄUBERLAND im Spessart-Mainland stattfinden.

Gute Kondition, ein starker Wille und die richtige Ausrüstung sind dann wieder gefragt - jedoch muss man kein Profi-Wanderer sein, um mit Spaß an dem beliebten Wanderevent teilnehmen zu können.

Die Gemeinden Rothenbuch, Weibersbrunn, Mespelbrunn, Heimbuchenthal, Leidersbach, Dammbach und der Markt Eschau bilden das RÄUBERLAND. Gelegen ist es in der Region Spessart-Mainland, welche zu den schönsten deutschen Mittelgebirgs-Wanderregionen zählt und ein einzigartiges Wandererlebnis bietet. Namensgeber für die Region sind die berühmt-berüchtigten Spessarträuber, um die sich zahlreiche Sagen ranken.

Dreh- und Angelpunkt ist der Wandermarktplatz in Mespelbrunn, von wo aus die Strecken durch den Spessart und das Mainviereck führen.
Wanderinfrastruktur

Die gute Wanderinfrastruktur sowie die gelebte Wanderkultur in der Region, waren mit ausschlaggebend dafür, dass die Veranstaltung im RÄUBERLAND im Spessart-Mainland stattfindet. So gibt es in der Region zwei Qualitätswanderwege (Spessartweg1+2), neun Europäische Kulturwanderwege, drei Räuberland-Wege und zahlreiche historische Wege wie beispielsweise der Ruhlandspfad, Wilderer Hasenstab Weg, Eselsweg und der Alte Schulweg. Das Räuberland ist eine der vier Pilotregionen des Deutschen Wanderverbandes, die sich der Herausforderung zur Zertifizierung "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" stellt. Die Region verfügt über ein neues durchgängiges Beschilderungssystem und naturbelassene Wege.
Die "24 Stunden von Bayern 2015"

Entlang der Strecken wird es auch im kommenden Jahr wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geben, denn zahlreiche Freiwillige aus der Region packen während der "24 Stunden von Bayern" tatkräftig und begeistert mit an. An den Erlebnisstationen und Verpflegungspunkten sind Anwohner, Vereine und Organisationen mit Essen und Trinken aber auch mit Unterhaltung, musikalischer Unterstützung, Lagerfeuer und vielem mehr vertreten.

Neben der beeindruckenden Natur sind die markantesten Punkte auf der Stecke sicherlich die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt sowie das Schloss Mespelbrunn sein, bekannt als Drehort des Films "Das Wirtshaus im Spessart". Und wie sollte es anders sein in der Heimat der "Räuber", sind auch heute noch die Räuber als touristische Attraktion anzutreffen.